AGB

1. Anmeldung

Jede Anmeldung zu einer Veranstaltung der GBP e.V. muss in Textform, d.h. schriftlich oder per e-Mail mit dem ausgegebenen Anmeldeformular oder über das Anmeldeformular auf unserer Website erfolgen. Mit dem Absenden der Internet-Buchung bzw. mit der Unterschrift auf dem Anmeldeformular erkennt der/die Teilnehmer*in diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen jetzt und für künftige Geschäftsbeziehungen mit GBP e.V. an.
Die Anmeldung gilt als angenommen, wenn die GBP e.V. nicht innerhalb von 14 Tagen nach Eingang der Anmeldung die Ablehnung erklärt hat und der Tagungsbeitrag auf dem Konto der GBP e.V. eingegangen ist. Ferner erhält der/die Teilnehmer*in eine Anmeldebestätigung.

2. Widerrufsrecht für Verbraucher, Widerrufsfolgen

2.1. Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen den Vertrag zur Tagungsteilnahme zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns mittels eindeutiger Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) an

GBP e.V.
Geschäftsstelle
Christine Clouth
Mittlerer Lech 48
86150 Augsburg
Email: geschaeftsstelle@gbpev.de 

über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen informieren.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Widerrufsformular:

An:

GBP e.V.
Geschäftsstelle
Christine Clouth
Mittlerer Lech 48
86150 Augsburg
Email: geschaeftsstelle@gbpev.de 

Hiermit widerrufe(n) ich/wir(*) den von mir/uns(*) abgeschlossenen Vertrag über die Erbringung der folgenden Dienstleistung(*):

………………………………………………………………………………………………………………………………

………………………………………………………………………………………………………………………………

Bestellt am:

………………………………………………………………………………………………………………………………

Name des/der Verbraucher(s):

………………………………………………………………………………………………………………………………

Anschrift des/der Verbraucher(s):

………………………………………………………………………………………………………………………………

………………………………………………………………………………………………………………………………

Unterschrift des/der Verbraucher(s):

………………………………………………………………………………………………………………………………

Ort/Datum:

………………………………………………………………………………………………………………………………

(*) Unzutreffendes streichen

Stand: Juli 2020

Unser Widerrufsformular können Sie hier als PDF herunterladen.

2.2 Widerrufsfolgen

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist.
Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistung während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zum Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrages unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

————–Ende der Widerrufsbelehrung————-

Anmeldebedingungen für unsere Tagungen

Voraussetzung für Ihre verbindliche Anmeldung zu einem unserer Tagungsangebote ist Ihre Zustimmung zu unseren . Darüberhinaus benötigen wir Ihre Bestätigung, dass Sie die Widerrufsbelehrung und unsere Datenschutzhinweise zur Kenntnis genommen haben und damit einverstanden sind, dass wir Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen Ihrer Anmeldung speichern und nutzen.

Ferner benötigen wir auf Grund verbraucherschutzrechtlicher Bestimmungen Ihre Erklärung, dass Ihnen bekannt ist, dass Sie bei vollständiger Vertragserfüllung durch uns vor dem Ende der Widerrufsfrist Ihr Widerrufsrecht verlieren und dass Sie mit diesem Verlust Ihres Widerrufsrechts einverstanden sind.

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir aus verbraucherschutzrechtlichen Gründen Ihre Anmeldung nur dann verbindlich entgegennehmen und bearbeiten können, wenn Sie uns Ihr Einverständnis in allen oben genannten Punkten ausdrücklich durch Anklicken der Checkbox im Anmeldeformular erklären.

Bestätigung

Nachdem Sie sich über unsere Website angemeldet haben, ist Ihr Platz reserviert. Sie erhalten eine Anmeldebestätigung. Zusammen mit der Bestätigung erhalten Sie weitere Informationen zu der von Ihnen gebuchten Veranstaltung zur Zahlungsabwicklung. Sollte ein Besuch einer Ihrer gebuchten Workshops/Tagungen oder Zimmerreservierungen nicht möglich sein, kontaktieren wir Sie innerhalb von 14 Tagen persönlich.

Bezahlung

Die Anmeldung wird erst mit Zahlungseingang der Tagungsgebühr verbindlich.

Rücktritt

Für den Fall, dass Sie an dem gebuchten Seminar nicht teilnehmen können, benachrichtigen Sie uns bitte schriftlich, es fallen 30,-€ Bearbeitungsgebühr an. Wenn uns diese Benachrichtigung später als zum Stichtag, der in den Rücktrittsbedingungen der einzelnen Tagung angegeben ist, erreichen sollte, fallen 50 % der Tagungsgebühr an (in der Regel 6 Wochen vor Tagungsbeginn) bei Absagen später als 2 Wochen vor Tagungsbeginn fällt die gesamte Seminargebühr an, es sei denn, Sie finden einen geeigneten Ersatzteilnehmer oder es stehen genügend Ersatzteilnehmer zur Verfügung.

Absage seitens GBP e.V.

Die Veranstaltung kann aus wichtigem Grund, z. B. bei zu geringer Teilnehmerzahl, bei Ausfall bzw. Erkrankung eines Referenten, Tagungshausschließung oder höherer Gewalt abgesagt werden. Im Fall einer zu geringen Teilnehmerzahl hat die Absage nicht später als 7 Tage vor Beginn der Veranstaltung zu erfolgen. In allen anderen Fällen einer Absage aus wichtigem Grund sowie in Fällen notwendiger Änderungen des Programms, insbesondere eines Referentenwechsels, wird die GBP e.V. die Teilnehmer*innen so rechtzeitig wie möglich hierüber informieren.
Muss ausnahmsweise eine Veranstaltung abgesagt werden, erstattet die GBP e.V. dem/der Teilnehmer*in umgehend die bezahlte Teilnehmergebühr. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen außer in Fällen vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Verhaltens der gesetzlichen Vertreter, Angestellten oder sonstigen Erfüllungsgehilfen der GBP e.V.

Teilnahmegebühr

Die Teilnahmegebühr ist vor Veranstaltungsbeginn auf die nachfolgende Bankverbindung zu leisten:

Kontoinhaber: GBP e.V.
BIC: PBNKDEFF
IBAN: DE68 6001 0070 0378 5707 08


Alle Leistungen, die nicht ausdrücklich durch die Teilnahmegebühr abgegolten sind, sind vom Teilnehmer gesondert zu vergüten. Dies gilt insbesondere für Reisekosten und Übernachtung/Verpflegung (Bezahlung vor Ort an das jeweilige Seminarhaus). Gesonderte Absprachen bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform.

Urheberrecht

Alle Tagungsunterlagen sind exklusiv für die Tagungsteilnehmer*innen bestimmt und urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, auch die der Übersetzung, des Nachdrucks und der Vervielfältigung von Teilnehmerunterlagen oder von Teilen daraus behält sich die GBP eV. vor.
Kein Teil der Unterlagen darf – auch auszugsweise – ohne schriftliche Genehmigung der GBP e.V. – reproduziert, insbesondere unter Verwendung elektronischer Systeme verarbeitet, vervielfältigt, verbreitet oder zur öffentlichen Wiedergabe benutzt werden.

Datenschutz

Die übermittelten Daten werden maschinell zur Abwicklung der Tagungsbuchung und zur Information über weitere Tagungen oder Seminare verarbeitet. Wünscht der/die Teilnehmer*in keine Information über weitere Veranstaltungen, ist dies der GBP e.V. in Textform mitzuteilen.
Im Übrigen wird auf die separaten Datenschutzinformationen der Homepage verwiesen.

Beschwerden

Die GBP e.V. ist daran interessiert, den Wünschen der Teilnehmer*nnen gerecht zu werden. Deshalb werden Beschwerden ernst genommen. Etwaige Reklamationen können direkt an die Geschäftsstelle unter der Mailadresse: geschaeftsstelle@gbpev.de gesandt werden.

Haftung

Die GBP e.V. übernimmt keine Haftung für einen mit der Teilnahme an den Veranstaltungen beabsichtigten Erfolg. Ersatzansprüche für Schäden jeglicher Art – gleich aus welchem Rechtsgrund – sind ausgeschlossen, es sei denn, Vertreter der GBP e.V. haben vorsätzlich oder grob fahrlässig gehandelt oder die Schadenersatzansprüche resultieren aus dem Fehlen einer übernommenen Garantie. In letzterem Fall beschränkt sich die Haftung auf solche Schäden, die von der Garantie umfasst sind. Ferner wird die Haftung nicht ausgeschlossen bei einer der GBP e.V. zu vertretenden Verletzung von Leben, Körper sowie Gesundheit.

Anwendbares Recht

Der Vertrag unterliegt dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Erfüllungsort sowie ausschließlicher Gerichtsstand für Kaufleute und juristische Personen des öffentlichen Rechts für alle Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit diesem Vertrag ist Lübeck.