Qualitätssicherung

Qualitätssicherung der therapeutischen Arbeit unserer Mitglieder

Mitgliedschaft

Vollmitglieder der GBP e.V., können sich auf unserer Therapeutenliste eintragen. Sie erfüllen die in unserer Satzung festgelegten Ausbildungskriterien. Konkrete Informationen zu einer Vollmitgliedschaft bei der GBP e.V. finden Sie hier.

Ethikrichtlinien des Verbandes

Darüber hinaus verpflichten sich unsere Mitglieder, nach den Ethikrichtilinien der GBP e.V. zu arbeiten, die Sie hier nachlesen können.

Regelmäßige Fortbildungen

Des Weiteren haben die Mitglieder die Möglichkeit, sich durch regelmäßige Fortbildungen, Supervisionen, Intervisionen etc. fortlaufend zu qualifizieren und dadurch ihre fachliche Kompetenz immer wieder zu bestätigen bzw. zu erweitern. Auch durch den Besuch unserer jährlichen Fachtagungen ist dies möglich.

CPD Bepunktung

Um dies für Außenstehende sichtbar und verlässlich zu machen, haben wir im Jahr 2023 ein Qualifizierungsprogramm gestartet, das den Mitgliedern ermöglicht, ihre Fortbildungen zu dokumentieren und angelehnt an die Forbildungskriterien der EABP (European Association for Body Psychotherapy) von uns bestätigt zu bekommen.

Angelehnt an die Bedingungen unseres Dachverbandes, der DGK (Deutsche Gesellschaft für Körperpsychotherapie ) und der EABP sowie den Richtlinien für approbierte Psychotherapeut*innen, können unsere Mitglieder im Zeitraum von 5 Jahren mindestens 250 Fortbildungspunkte sammeln und diese Nachweise bei uns einreichen. Nach entsprechender Prüfung stellen wir eine Bestätigung über die mind. 250 gesammelten Punkte und somit das Erfüllen der Kriterien aus.

Mitglieder der GBP, die sich auf diesem Weg qualifiziert haben, finden Sie entsprechend gekennzeichnet bei ihrem jeweiligen Eintrag in unserer Therapeutenliste.

Start des ersten Abrechnungszeitraumes des GBP-Qualifizierungsprogrammes: 01.01.2023